News powered by eurosport.de

"Hören Sie auf, sich Mist auszudenken": Hamilton schimpft über Spekulationen (Sa, 04 Jul 2020)
"Weltmeister Lewis Hamilton ist wütend auf die anhaltenden Spekulationen über seine angeblich horrenden Gehaltsforderungen. \"Die Medien schreiben ständig über meinen Vertrag und stellen Forderungen, dabei habe ich noch nicht einmal mit Toto (Mercedes-Motorsportchef Wolff; d.Red.) darüber gesprochen\", schrieb der Brite bei \"Instagram\" und forderte: \"Hören Sie bitte auf, sich Mist auszudenken.\""
>> mehr lesen

Silberne Dominanz: Hamilton auch im letzten Training nicht zu schlagen (Sat, 04 Jul 2020)
"Weltmeister Lewis Hamilton hat auch das dritte freie Training in Spielberg für sich entschieden. Der Mercedes-Pilot fuhr auf dem Red Bull Ring in 1:04,130 Minuten die schnellste Runde und verwies damit seinen Teamkollegen Valtteri Bottas auf Platz zwei (+0,147 Sekunden). Dritter wurde Max Verstappen (Red Bull/+0,283). Sebastian Vettel belegte im Ferrari nur den siebten Rang (+0,721)."
>> mehr lesen

Vettel und Alonso bei Renault gehandelt (Sat, 04 Jul 2020)
"Renault spricht mit einigen \"großen Namen\", um das Cockpit von Daniel Ricciardo für 2021 zu füllen. Das sagt zumindest Teamchef Cyril Abiteboul. \"Wir brauchen einen schnellen Fahrer und wir brauchen einen Fahrer, der das Projekt von Renault versteht und daran glaubt\", so der Franzose. Als Kandidaten werden unter anderem der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso sowie Sebastian Vettel gehandelt."
>> mehr lesen

Der Große Preis von Österreich live im TV und im Livestream (Sat, 04 Jul 2020)
"Der Große Preis von Österreich in der Formel 1 live im TV und im Livestream: Vom 3. bis 5. Juli steht in Spielberg der GP von Österreich auf dem Programm. RTL und Sky übertragen live im TV und im Livestream. Eurosport.de bietet einen Liveticker zum Rennen an. Nach der Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie startet die Formel 1 in Spielberg in die neue Saison."
>> mehr lesen

Kein positiver Coronafall in der Formel 1 bei tausenden Tests (Sat, 04 Jul 2020)
"Freie Fahrt für die Formel 1: Die Königsklasse geht nach derzeitigem Stand ohne positiven Coronafall in das erste Saisonrennen. Wie der Weltverband FIA wenige Stunden vor dem Qualifying zum Großen Preis von Österreich mitteilte, wurden zwischen dem 26. Juni und dem 2. Juli insgesamt 4032 Tests bei Fahrern, Teamangehörigen und weiterem Personal durchgeführt. Kein einziger Test sei positiv gewesen."
>> mehr lesen

Red-Bull-Protest abgewiesen: Darum ist Mercedes DAS-System legal (Sat, 04 Jul 2020)
"Das innovative Lenksystem DAS, das Mercedes am Freitagstraining beim Grand Prix von Österreich erstmals an einem Rennwochenende eingesetzt hat, ist legal. Das ist zumindest die Ansicht der FIA-Rennkommissare in Spielberg, die sich bis tief in die Nacht hinein mit einem am Freitag eingereichten Protest von Red Bull auseinandersetzen mussten."
>> mehr lesen

QUIZ: Kennst Du alle Formel-1-GP-Sieger in Spielberg? (Sat, 04 Jul 2020)
"Seit 1970 ist die Formel 1 in Spielberg zu Gast. Zwischen 1988 und 1996 sowie 1998 bis 2002 wurden keine Grands Prix in Österreich gefahren. Insgesamt war Spielberg damit bislang 31 Mal Austragungsort eines F1-Rennens. In der Geschichte gab es bislang 23 verschiedene Sieger in Österreich - darunter zehn Weltmeister. Bist du ein echter F1-Experte und kennst alle Spielberg-Sieger?"
>> mehr lesen

Formel-2-Saisonauftakt: Mick Schumacher überzeugt im Qualifying (Fri, 03 Jul 2020)
"Formel-2-Pilot Mick Schumacher hat sich für das Saisonauftaktrennen eine ordentliche Ausgangsposition erarbeitet. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher belegte im Qualifying für das Hauptrennen auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg (Samstag, 16:45 Uhr) den fünften Rang. Auf die Bestzeit von Guanyu Zhou fehlten ihm 0,536 Sekunden."
>> mehr lesen

Wolff über Vettel-Gerüchte: "Wollen mit Lewis und Valtteri weitermachen" (Fri, 03 Jul 2020)
"Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff macht Sebastian Vettel weiter nur geringe Hoffnungen auf ein Cockpit beim Formel-1-Weltmeisterteam zur Saison 2021. \"Ich gehe davon aus, dass wir mit Lewis und Valtteri weitermachen\", sagte Wolff am Freitag am \"Sky\"-Mikrofon: \"Wir sind sehr glücklich mit unseren Fahrern.\" Allerdings wolle er \"Sebastian nicht abschreiben\", erklärte der 48-Jährige weiter."
>> mehr lesen

Vettel widerspricht Ferrari-Boss: So lief die Trennung wirklich ab (Thu, 02 Jul 2020)
"Sebastian Vettel hat noch vor dem Auftakt seiner Abschiedssaison bei Ferrari für jede Menge Zündstoff gesorgt - ein harmonischer Verlauf seiner letzten sechs Monate in Rot scheint nun fraglich. Der 32-Jährige erzählte am Donnerstag vor dem Großen Preis von Österreich (Sonntag, 15:10 Uhr) erstmals seine Version der Trennung von der Scuderia: Das Team hat ihn demnach gegen seinen Willen abgegeben."
>> mehr lesen